Weihnachtsspeckabwerfen 2013

Morgen, Freitag, den 27.12. um 14:30 Uhr ist Boßeltraining, um die Weihnachtspfunde abzuwerfen. Arne sorgt für kalte und warme Getränke.

Also bis Morgen Nindoerper Jungs & Deerns

Saisoneröffnung 2013/2014

Am 23.11. war es wieder soweit. Um 15:00 Uhr bat Obmann Stefan Reimers seine Boßler und Boßlerinnen zur Saisoneröffnung auf den Nindorfer Boßelplatz. Bei besten äußeren Bedingungen kamen dieser Einladung rund 25 Boßler und Zuschauer nach. In den Reihen der Aktiven konnten wir auch in diesem Jahr neue Gesichter begrüßen. Mit Ulf Sticken und Bjarne Petersen stoßen zwei neue Boßler zu uns, die bislang noch keinerlei Erfahrung mit der bleigefüllten Holzkugel haben.  Aus dem Jugendbereich verstärkt uns der 14 jährige Thore Hinz, der sich anschickt, neben seinem Vater Ulf in die kommenden Feldkämpfe zu ziehen. Thore`s Höchstwurf lag bereits bei stattlichen 49 Metern. Im Anschluss an das Werfen gab es noch eine gesponserte Knackwurst (Dankeschön an Frauke Jochimsen) sowie ausgiebige Gespräche auf die anstehenden Aufgaben. In den hohen Abendstunden endete dieses gelungene Auftakttraining.
 
Auf geht’s Nindörper Jungs und Deerns
 
 

Saisoneröffnung der Nindörper Jungs und Deerns

 

Am Samstag, den 23.11. um 15:00 Uhr findet die Saisoneröffnung auf dem Boßelplatz hinter der alten Schule statt. Nach den großartigen Ergebnissen der vergangenen Saison sind wir die Gejagten und müssen uns auf den Meisterschaften sowie auf dem Feld beweisen. Herausragendes Ereignis wird in dieser Saison der Feldkampf in der Domstadt sein, denn hier haben wir die Chance, das erste Gold aus der Meldorf zu entführen. Ein weiteres Highlight erwartet uns in Wolmersdorf. Nach dem Gewinn der Golden Boßel wird uns hier ein heißer Tanz erwarten, was sicherlich wieder ein großer Tag des Boßelsport sein wird. Nindörper Jungs und Deerns, es ist angerichtet für eine tolle und spannende Saison 2013 / 2014.
 
Lüch Op
 
 

Ralf Gieseler Landesmeister im Straßenboßeln

Die Nindörper Jungs und Deerns haben wieder einen Landesmeister in ihren Reihen. Bei den Landesmeisterschaften des VSHB holte unser Ralf Gieseler nach 2011 erneut den Landesmeistertitel nach Nindorf. In Hollerwettern setzte sich Ralf mit 1258 Metern bei 10 Wurf mit der irischen Eisenkugel vor dem Marner Florian Wolter durch.
 
Lüch Op
 
 

Jugendmeisterschaft und Sommerfest 2013

Im Rahmen des Sommerfestes fand die diesjährige Jugendmeisterschaft der Untergruppe Nindorf statt. Insgesamt boßelten rund 15 Kinder und 3 Junioren um die Titel. Neuer Jugendmeister wurde mit starken 78 Punkten Jonas Schildt vor Vorjahressieger Thure Hinrichs mit 54,5P. und Indra Gieseler 47,5P.. Den Titel bei den Junioren verteidigte Sven Wittmaack mit 185,5m vor Patric Claussen 169,5m und Jonah Gieseler (105,5m / 1 FW). Die Kanonen für die weitesten Würfe holten sich bei den Kindern Jonas Schildt mit 67m und Sven Wittmaack bei den Junioren mit 64m. Im anschließenden Jedermann/frau boßeln gewannen Jonas Schildt (Männer) und Martje Poremba (Frauen). Nach den sportlichen Wettkämpfen feierten rund 80 Boßler/innen das Sommerfest der Untergruppe.

Die Ergebnislisten sind unter "Berichte" zu finden.

Bilder folgen

Jugendmeisterschaft und Sommerfest der Nindorfer Boßler

Am kommenden Wochenende findet wieder der große Tag unserer Untergruppe statt. Bereits um 15:00 Uhr eröffnen unsere Nachwuchswerfer den Festtag mit der Jugendmeisterschaft der Nindorfer Boßler. Hier geht Thure Hinrichs als titelverteidiger ins Rennen und muss sich gegen seine Kontrahenten beweisen. Bei den Junioren wird ein interessanter Wettkampf , denn Titelverteidiger Sven Wittmaack muss sich gegen Patric Clausssen und Jonah Gieseler behaupten. Im Anschluss an das Jugendboßeln dürfen sich dann alle interessierten Boßler/innen aber auch ganz besonders unsere Neulinge an der Boßelkugel probieren. In den frühen Abendstunden findet dann wieder die grün gelbe Nacht der Nindörper Jungs und Deerns sowie ihren Gästen statt. Für das leibliche Wohl ist während der gesamten Veranstaltung gesorgt.
 
Lüch Op
 
 

Ferienprogramm der Boßler

Im Rahmen des Nindorfer Ferienprogramms fuhr die Boßelgruppe Nindorf mit den Kindern der Gemeinde zum Bowling nach Heide. Insgesamt 13 Kinder tauschten die bleigefüllte Holzkugel gegen schwere Bowlingkugeln und zeigten ihr Geschick an den Pins. Es wurden zahlreiche Spiele wie z.B. "Totenkiste" oder "Pferderennen" gespielt. Begleitet wurde die Tour durch Stefan, Britta, Doris und Christian.
 
Lüch Op
 
 

Nindorfer auf der Kieler Woche

Auch in diesem Jahr fuhren die Nindoerper Jungs & Deerns mit Freunden und Fans wieder zur Kieler Woche um dort die erreichten Ziele der Saison gebührend zu Feiern. Mit folgenden Ergebnissen ging es am Samstag, den 29.07 mit dem Bus in Richtung Kiel:

Nindorfer Wirtschaft sponsert die Boßler

Das Familienunternehmen „Hansen Transporte“ sowie das Nindorfer Traditionsgasthaus „Nindorfer Hof“ zeigten sich spendabel und unterstützen die Nindörper Jungs und Deerns mit einer „GOLD-Kollektion“. Die Boßler und Boßlerinnen wurden dabei mit schicken Eventshirts in grün und weiß sowie einer grünen Softshare Jacke ausgestattet. Als besonderes Highlight wurde auf den Kragen der Hemden sowie auf die Brust der Jacken das Jahr „2013“ im Verbund mit einer Goldenen Boßel eingestickt, was an den Gewinn der Goldenen Boßel gegen Wolmersdorf erinnern soll.

Die Nindorfer Boßler und Boßlerinnen bedannken sich bei der Familie Hansen sowie Bernd Gadermann.

Bilder in der entsprechenden Kategorie.

Nindorfer Nachwuchs holt Vereinsmeistertitel

67 Teilnehmer fanden sich zu den diesjährigen Vereinsmeisterschaften des Mielebundes auf der Sportplatzanlage in Epenwöhrden ein. Der Nindorfer Nachwuchs war mit drei Teams vor Ort und verteidigte den Meistertitel aller Mannschaften mit 235 P. erfolgreich. Mit Indra Gieseler stellten wir die erfolgreichste Einzelwettkämpferin der Veranstaltung. Indra sicherte sich Titel nach Punkten und nach Weite. Jonas gewann den Titel nach Weite bei den Jungen. Mit Jonas, Thure und Maurice stellten die Nindorfer 3 Jahrgangssieger.

Mehr unter Berichte und Bilder.

Jugendmeisterschaft Mielebund_7


Nindörper Jungs erfolgreich bei den Landesmeisterschaften

Bei sehr schwierigen Witterungsverhältnissen wurden am Sonnabend dem 25.05.2013 die Landesjugendmeisterschaften in Westerbüttel bei Brunsbüttel ausgetragen!

Unsere Farben haben Thure Hinrichs und Jonas Schildt hervorragend vertretten. Thure und Jonas mussten sich fpr die Meisterschaften in drei Qualifikationen für die Dithmarscher Mannschaft durchsetzen. Jonas hat sich als Einzellandesmeister des letzten Jahres für die A-Mannschaft qualifizieren. Thure konnte sich mit sicheren und teilweise für sein Alter sehr guten Würfen für die B-Mannschaft qualifizieren. Nicht zuletzt hat er sich auch durch seine sehr sichere Wurftechnik gegen mehrere Konkurrenten hier durchsetzen können.

Thure konnte mit der B-Mannschaft den 2. Platz erringen, und mit einer Weite von 119,0m eine tolle Leistung dazu beisteuern. Sein Höchstwurf war hierbei 41,0m. Unter allen Teilnehmern war Thure der jüngste und belegte den 36. Platz.

Jonas belegte mit der A-Mannschaft mit deutlichem Vorsprung den 1. Platz und sicherte sich mit der Dithmarscher Mannchaft den Landesmeistertitel. In der Einzelwertung belegte Jonas mit 181,5m und einem Höchstwurf von 61,0m  einen hervorrangenden 2. Platz und wurde somit Vizelandesmeister. Diese Ergebnisse unserer jungen Werfer sollte doch Ansporn für das nächste Jahr sein.

Der Dann noch ausstehende Feldkampf wurde aufgrund der sehr widrigen Wetterverhältnisse auf den 23.08.2013 verschoben.

Kieler Woche 2013

TEAM GOLD 2013

fährt zur Kieler Woche

Nach einer grandiosen Saison mit Siegen gegen Epenwöhrden, Wolmersdorf und Meldorf fahren die Nindörper Jungs und Deerns wieder zur Kieler Woche in die Landeshauptstadt.

Stilgerecht reisen wir mit einem Bus an und wollen uns und unsere tolle Saison gebührend feiern. Eine Saison, die geprägt war von hervorragenden Leistungen in einer unvergleichbar starken Gemeinschaft!


Wann: 29.Juni 2013

Abfahrt: 16:45 Uhr auf dem Schulhof Nindorf


Wir weisen darauf hin, dass die Buskapazität begrenzt ist und eine Anmeldung nur aufgenommen wird, wenn der Unkostenbeitrag von 12€ entrichtet wurde. Die Anmeldungen können bei Stefan Reimers oder Christian Köhne bis zum 16.06.2013 abgegeben werden.


Lüch Op


Eine hervorragende Saison hinterlässt ihre Spuren

Bahne Hansen von der Firma Hansen Transporte sowie Bernd Gadermann vom Nindorfer Hof signalisierten den Nindörper Jungs und Deerns ein Sponsoring der

GOLD EDITION

Diese Kollektion besteht aus zwei Polo-Shirt‘s sowie einer Kaputzenjacke, die mit der Goldenen Boßelkugel sowie dem Isebrand bestickt wird. Diese Edition wird es nur einmalig geben und kann nicht nachbestellt werden.

Der Anprobetermin ist am 15. Mai von 18:30 – 21:00 Uhr im Nindorfer Hof.

Frohe Ostern

Die Nindoerper Jungs & Deerns wünschen allen Boßlern und Boßelfreunden frohe Ostern!

Unsere Goldene Boßel

Nindörper Jungs und Deerns, im Trophäenschrank unserer Untergruppe hängt sie nun… die Goldene Boßel vom Erzrivalen aus Wolmersdorf. Auf dem Feuerwehrball wurde sie feierlich und stellvertretend von Wehrführer Thomas Boje an Gerd Borack übergeben. Stolz hob Gerd die Kugel in die Höhe und präsentierte den 130 Gästen im Nindorfer Hof die langersehnte Goldene Boßel der Wolmersdorfer. Obmann Stefan Reimers empfing schließlich die Kugel und hielt stolz eine ergreifende Rede. Thies Hinners lobte in seinen Worten die Nindorfer Boßler für ihre starke Leistung und gratulierte den Nindörper Jungs. Bis in die frühen Morgenstunden wurde dieser Sieg mit den rund 35 anwesenden Wolmersdorfern gefeiert.


Ein wirklich einmaliger Moment für uns Nindorfer und Farnewinkler!


Bilder von der Übergabe sind in der Bildergalerie

Nindorfer holen sich die Feldkampfkrone

Am Sonnabend, den 16.2., kam es zum letzten Feldkampf des Jahres für die Nindorfer Boßler. Gegner waren die Werfer aus Meldorf, die insgesamt 28 Werfer mit nach Nindorf brachten. Die Grünen legten einen furiosen Start hin und lagen bereits an Nummer 10 mit 2 Schott (Ole Beckmann und Kalle Gadermann) in Front. Im weiteren Kampfverlauf erhöhten die Nindorfer auf 5 Schott (Dennis Lohmann, Kalle Gadermann und Tobias Klinck). Mit dem letzten Wurf des Feldkampfes mussten die Nindorfer ihr erstes Schott wieder einsetzen und gewannen am Ende hochverdient mit 4 Schott und 52 Metern. Im kommenden Jahr boßeln die Isebrandts in Meldorf um Gold!

Nach den Siegen gegen Epenwöhrden mit 7 Schott und 34 Metern, Wolmersdorf mit 3 Schott und 1 Meter sowie dem Sieg gegen Meldorf mit 4 Schott und 52 Metern verteidigen die Nindörper Jungs und Deerns mit 14 Schott und 87 Metern Kiek Ut (!!!) erfolgreich die Feldkampfkrone des Mielebundes.

Lüch Op

Nindorfer greifen nach der Feldkampfkrone

Am kommenden Sonnabend erwarten die Nindorfer Boßler die Mannschaft aus der Domstadt zum Feldkampf in der Nindorfer Feldmark. Nach den Siegen gegen Epenwöhrden (7 Schott) sowie dem historischen Goldenen Erfolg gegen Wolmersdorf (Sieg mit 3 Schott), soll nun auch der Sieg gegen die Blauen her. Das Team der Nindorfer ist dabei hoch motiviert und wird alles daran setzen, die Krone des Mielebundes mit einer starken Leistung nach Nindorf zu holen. Der Kampf wird um 10:00 Uhr auf der Hauskoppel von Thorsten Timm angeworfen. Die Nindorfer Boßler treffen sich wie gewohnt um 8:30 Uhr im Nindorfer Hof zur Aufstellung. Am Mittwoch und Freitag findet um 14:30 Uhr wieder ein Abschlusstraining statt!

Nindörper Jungs, 100% Volldampf für die Feldkampfkrone

Lüch Op

Nindorf gewinnt GOLD gegen Wolmersdorf

Schrammte man vor 6 Jahren noch mit 0,5m an der Goldenen Boßel vorbei, ließ man in diesem Jahr nichts anbrennen und gewann nach den Siegen aus 2011 und 2012 eine Goldene Boßel gegen den Erzrivalen aus Wolmersdorf. Nach rund 4 stündigem Kampfgeschehen und 38 Werfern auf beiden Seiten, rangen die Nindörper Jungs ihren Kontrahenten von Schwatt Rut mit 3 Schott und einem Meter Kiek ut nieder. Die Nindörper Jungs zeigten dabei eine starke Leistung und hatten nach anfänglichen Problemen das Geschehen fest im Griff, so dass Wolmersdorf stets einem Rückstand hinterher boßeln musste.

Bilder und Berichte folgen

Go for Gold – Nindörper Jungs greifen nach Gold

Am kommenden Sonnabend (02.02.) steigt der brisante Feldkampf zwischen den Nindörper Jungs und den Roten von Schwatt Rut Wolmersdorf. Der Klassiker und seit geraumer Zeit auch größte Feldkampf in Schleswig Holstein, steht in diesem unter einem ganz besonderen Stern. Nach dem Sieg in der Wasserschlacht 2011 in der Nindorfer Feldmark und dem glänzenden Auswärtssieg in 2012, haben die „Isebrandts“ erneut die Chance, nach 1993 wieder eine Goldene Boßel zu gewinnen. Die Nindörper Jungs gehen nach der gewonnen Vereinsmeisterschaft, dem Rekordsieg gegen Epenwöhrden (7 Schott 34m) und dem Trainingsmarathon seit November mit breiter Brust in den Kampf und werden alles dafür tun, dass große Ziel nach 20 Jahren zu erreichen. Am Mittwoch und Freitag findet wie gewohnt ab 14:30 Uhr Training auf dem Boßelplatz an der Nindorfer Schule statt.

Auf geht’s Nindörper Jungs und Lüch Op!

Interner Feldkampf der Nindorfer Boßler

Nindörper Jungs und Deerns, in wenigen Tagen treten wir im großen Duell gegen unseren Erzrivalen aus Wolmersdorf um die Goldene Boßel an. Gegen Epenwöhrden haben wir bereits unsere Stärke angedeutet, doch nun wollen wir uns den letzten Feinschliff holen. Die Untergruppe Nindorf veranstaltet am Sonntag wieder einen internen Feldkampf, wo das Team Bürgermeister das Team Brandmeister fordert. Im Anschluss gibt es eine heiße Gulaschsuppe und Klönschnack im Gemeindehaus! Alle Nindorfer Boßler und Boßlerinnen treffen sich bitte um 12:30 Uhr auf dem Boßelplatz.

Lüch Op

Nindörper Jungs eröffnen mit Rekordergebnis

Am 19.1. stand der Eröffnungsfeldkampf gegen die Mannschaft aus Epenwöhrden auf dem Plan. Auf der harten aber dennoch weitestgehend gut zu bewerfenden Bahn entlang der B5, zeigten die Nindorfer eine starke Leistung und besiegten die Epenwöhrdener mit 7 Schott und 34 Metern bei einer Anzahl von 25 Werfern pro Team.

Mehr unter Berichte

Lüch Op

Nindörper Jungs starten Feldkampfsaison

Am kommenden Wochenende starten die Isebrandts wieder in die Feldkampfsaison. Um 13:00 Uhr treten wir bei den Boßelbrüdern von der Warft an, um den 7. Sieg in Serie zu erkämpfen. Im vergangenen Jahr gewannen die Nindorfer mit über 3 Schott gegen die Gelben und man konnte sich eine Goldene Boßel von den Epenwöhrdenern umhängen. Dennoch sind wir gewarnt, denn das Team von Uwe Kock besticht stets durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, was auch deren Stärke ausmacht. Die Nindörper Jungs werden alles daran setzen, dass der Sieg dennoch an die Grünen geht, um das nötige Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben zu sammeln. Die Nindörper Jungs trainieren am Freitag für den Feinschliff, ehe wir uns am Sonnabend um 12:15 Uhr zur gemeinsamen Abfahrt nach Epenwöhrden im Nindorfer Hof treffen.

Lüch Op Nindörper Jungs, das wird unser Jahr!

Nindorfer starten mit Erfolgserlebnis ins Jahr 2013

Die Vereinsmeisterschaften wurden in diesem Jahr von der Untergruppe Elpersbüttel veranstaltet. Das nasse und milde Wetter der letzten Wochen sorgte für extrem schwierige Bedingungen, so dass auf dem schlammigen Abwurf nur ansatzweise auf Leistung geworfen werden konnte. Die Nindörper Jungs und Deerns waren mit insgesamt 5 Herren und 2 Frauenteams vertreten und zeigten trotz der schwierigen Verhältnisse zum Teil sehr gute Leistungen. Der A-, B-, Löwen- und Frauen Pokal konnte erfolgreich verteidigt werden, so dass diese Trophäen weiter im Besitz unserer Untergruppe bleiben. Cay Siebke und Martje Poremba belegten jeweils den 2. Platz in der Einzelwertung.

Bericht und Bilder folgen.

Lüch Op, Nindörper Jungs

Vereinsmeisterschaft des Mielebundes

2013 ist eröffnet und traditionell eröffnet der Mielebund die Saison mit der Vereinsmeisterschaft. Gastgeber am kommenden Sonnabend, den 5.1. ist die Untergruppe aus Elpersbüttel. Die Nindörper Jungs und Deerns müssen dabei sämtliche Titel und Platzierungen verteidigen. Neben dem Weitenpokal bei den Männern und Frauen sowie dem B-Pokal, muss auch der ehrwürdige Löwenpokal verteidigt werden. Im Wettkampf um die Einzeltitel soll in diesem Jahr wieder mehr herausspringen, denn bei den Männern haben wir 2 Anwärter die aussichtsreich im Rennen liegen. Bei den Frauen wird der Titel nur über Seriensiegerin Ute Uhrbrock gehen, die erneut als große Favoritin ins Rennen geht. Die Nindorfer treffen sich zur gemeinsamen Abfahrt am Sonnabend um 10:45 Uhr auf dem Parkplatz beim Nindorfer Hof. Wer direkt fährt oder später kommt, bitte kurze Rückmeldung. Am Freitag, den 4.1. ab 14:30 Uhr findet ein letztes Training statt, wo sich jeder den letzten Feinschliff holen kann.

Lüch Op