Guten Rutsch

Die Boßelgruppe Nindorf wünscht allen Boßlern und Fans des heimatlichen Spiels einen guten und erfolgreichen Rutsch ins Jahr 2011. Mögen auch im kommenden Jahr wieder zahlreiche grüne Raketen abgefeuert werden…

Boßler des Isebrandts, das Jahr 2010 ist abgehakt und 2011 wird wieder unser Jahr!

Lüch Op 2011

2011, ein grüner Knaller ! ! !

Altjahresfeldkampf 2010

Am 31.12. findet wieder der traditionelle Altjahresfeldkampf des Mielebundes statt. Hierzu sind wieder alle Werfer der Nindorfer eingeladen, sich um 13 Uhr am Nindorfer Gerätehaus einzufinden. Im Anschluss gibt es bei Arne noch ein heißes Getränk!

Lüch Op

Frohes Fest

Die Nindörper Jungs und Deerns wünschen allen Boßlern und Fans des Boßelsports ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest.

Gucken wir mal, ob der Weihnachtsmann ein dickes rotes, blaues und gelbes Geschenk für uns dabei hat!

Lüch Op,

Die Saison ist eröffnet!

Am vergangenen Samstag zog es die Nindörper Jungs und Deerns zurück auf den Wurfstand zum Eröffnungstraining. Gleich als einer der ertsen Werfer ging unser Neuzugang aus Meldorf Sören Jochimsen ans Werk. Mit geraden und weiten Würfen um die 65 Meter ließ er bereits eine gute Frühform erkennen. Im Anschluss an das Werfen feierten die Boßler noch bis in die Nacht die Einweihung ihrer neuen Boßelhütte.

Lüch Op und auf eine erfolgreiche Saison



Unser Neuzugang aus Meldorf, Sören Jochimsen!

Saisoneröffnung 2010 / 2011

Nindörper Jungs und Deeerns, es ist wieder soweit. Die Tage werden kürzer und Väterchen Frost schickt erste Minusgrade ins Land. Die Zeit des Wartens und der Langeweile ist vorbei. Am kommenden Samstag (20.12.) ab 15 Uhr bittet Obmann Stefan Reimers zum Eröffnungstraining auf dem Boßelplatz an der alten Schule. Nachdem wir vergangenes Jahr nicht unsere gewohnte Stärke zeigen konnten, geht es dieses Jahr umso mehr um Wiedergutmachung. Pünktlich zur neuen Saison ist auch unsere restaurierte Boßelhütte fertig geworden. Nachdem schon vergangenes Jahr das Äußerliche liebevoll hergerichtet wurde, konnten wir in diesem Jahr den Innenausbau komplettieren. Parallel zum Eröffnungstraining wollen wir auch unsere Hütte einweihen und laden damit alle Interessierten ein, ein paar schöne Stunden in unserem schicken Domizil zu verbringen. Wie gewohnt, ist auch dieses Jahr für das leibliche Wohl gesorgt. Also Söhne des alten Isebrandts, die Saison ist eröffnet und wir gehen hochmotiviert an unsere Aufgabe und die lautet Titelverteidigung aller Trophäen und Rückeroberung der Feldkampfkrone!

Lüch op und auf eine erfolgreiche Saison

Bernd Gadermann und die Nindörper Jungs / Deerns organisieren einheitliche Rucksäcke

Passend zum strahlenden Sonnenschein überreichte Bernd Gadermann vom Nindorfer Hof rund 30 Rucksäcke an die Nindorfer Boßler und Boßlerinnen. Stellvertretend nahm Obmann Stefan Reimers die, in den Farben der Untergruppe gefärbten und mit dem unverwechselbaren Erkennungszeichen „Nindörper Jungs“ und „Nindörper Deerns“ gezierten, Rucksäcke in Empfang. Die Nindörper Jungs und Deerns bedanken sich an dieser Stelle nochmals bei Bernd, der mit seiner Spende nebs einem geleisteten Eigenanteil, diese schicken Rucksäcke ermöglichte.

Nachdem die 1. Standkampfmannschaft der Nindorfer den Weitenpokal des Mielebundes zum 3. Mal in Folge gewann und damit behalten durfte, spendete Bernd als heimischer Gastwirt zudem den neuen „Pott“ für den Wettstreit der Untergruppen.

Lüch op

 

Sommerfest und Jugendmeisterschaft 2010

Rund 110 Boßler und Boßlerinnen feierten das Sommerfest der Boßelgruppe Nindorf. Bei bestem Wetter zeigten zunächst am Nachmittag unsere starken Nachwuchskräfte ihr Können und überzeugten auch die sonst eher kritischen Eltern. Mit einer hervorragenden Leistung holte sich Malte Gabbert mit 72,5 Punkten den Titel und verwies Thure Hinrichs 49,5 Punkte und Indra Gieseler 44,5 Punkte auf die weiteren Plätze. Den Titel bei den Junioren sicherte sich mit 172,5 Punkten Dennis Lohmann. Im anschließenden Jedermann/frau werfen zeigten sich Altmeister Enne Reimers und Martje Poremba als zielsicher und holten sich die ersten Plätze. Am Abend versammelten sich rund 110 Boßler und Boßlerinnen in der Gemeindehalle und wohnten zunächst den Siegerehrungen bei, ehe Obmann Stefan Reimers zum gemütlichen Teil des Abend bat. Im Verlauf des Abends wurde dann noch ein Film über die Saison der Nindörper Jungs und Deerns gezeigt.

Bericht und Bilder sind links in der Navigation zu finden.

Malte Gabbert, mit 72,5 Punkten neuer Jugendmeister aus Nindorf

Achtung: Das am Abend gezeigte Video kann bei Coffi für 2 € auf einer CD erworben werden. Bei Interesse einfach bis zum 20. September unter 04832 / 9519611 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Jugendmeisterschaft und Sommerfest 2010

Am 04.09. feiern die Nindörper Jungs und ihre Freunde wieder ihr Sommerfest. Bereits am Nachmittag werfen ab 15 Uhr unsere erfolgreichen Jungstars um den Titel des Nindorfer Jugendmeisters. Hier darf man ganz besonders gespannt sein, wer sich den Titel ergattern wird! Als Favoriten gelten Malte Gabbert, Maven Anhorn und die Geschwister Jonah und Indra Gieseler. Im Anschluss folgt ein Werfen für Jedermann/frau statt. Ganz besonders sind hierzu Anfänger und Interessenten eingeladen sich an der Boßelkugel zu probieren. Am frühen Abend folgt die Siegerehrung und ein reichhaltiges Essen, ehe Obmann Stefan Reimers zum gemütlichen Teil des Abends bittet!

Lüch Op

Die erfolgreichen Jahrgangssieger der Jugendmeisterschaft 2009

Kreisjugendschulboßeln 2010 in Meldorf

Bei der diesjährigen Kreisjugendmeisterschaft der Schulen zeigten sich die Nindorfer unter 230 Teilnehmern in einer guten Verfassung. Bei den Mädchen gewann Indra mit 56 Punkten den Titel. Bei den Jungen konnte Malte den Titel nicht verteidigen. Hier belegte Maven den 3. Rang mit 59 Punkten. Das Nordmarkbanner verteidigte die 6er Mannschaft des Mielebundes mit starken 331 Punkten. Mit dabei waren Indra, Malte und Maven. Jahrgangssieger aus Nindorfer Sicht waren Maven und Thure mit 45 Punkten.

Unsere neue Kreismeisterin aus Nindorf, Indra Gieseler!

Ergebnisse KJ-Schulboßeln

Jugendvereinsmeisterschaft 2010 in Windbergen

Mit insgesamt 3 Mannschaften und 4 Einzelwerfern starteten die Nindorfer Jugendboßler/innen bei der Vereinsmeisterschaft 2010 in Windbergen. Der Wettkampf startete gleich mit einem Paukenschlag. Mit phantastischen 308,5 Punkten holte sich unsere 1. Mannschaft nicht nur den Tagessieg sondern schnappten sich gleichzeitig des Vereinsrekord des Mielebundes. Neben der ersten Mannschaft boten unsere Nachwuchswerfer zum Teil herausragende Leistungen und zementierten unsere Vormachtstellung im Jugendbereich. Bei den Jungen gewann Maven mit 70,5 Punkten und Indra mit 47 Punkten bei den Mädchen den Vereinsmeistertitel.

Ergebnisse Jugendmeisterschaft

Jugendvereinsmeisterschaft 2010

Am 19.06. findet wieder die Jugendvereinsmeisterschaft des Mielebundes statt. Auf dem Sportplatz in Windbergen gilt es unsere Vorjahressiege zu verteidigen und das soll wieder mit einer großen Manschaft geschehen. Die 6er Manschaft und Indra bei den Mädchen sind dabei wieder wie Jonah und Malte bei den Jungs die Topfavoriten. Für den letzten Schliff habt ihr die Möglichkeit am Montag (14.6.) und Mittwoch (16.6.) jeweils um 17:30 Uhr auf dem Boßelplatz zu trainieren. Treffen zur gemeinsamen Abfahrt ist am Sonnabend (19.6.) um 12:15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

Lüch Op

mit tollen 280 Punkten holte unser Nachwuchs 2009 die Vereinskrone im Jugendbereich

Feldmeisterschaft 2010

Am Sonnabend den, 13.03.10 findet wieder die traditionelle Feldmeisterschaft des Mielebundes statt, hierzu treffen sich die Mielebundmitglieder der Nindörper Jungs um 12:30 Uhr bei Stefan Reimers.

Knapp verloren in Meldorf

Am Samstag haben die Nindörper Jungs mit 13 Metern Kiek Ut in Meldorf knapp verloren. Die Leistung jedoch stimmte und die Schmach von Wolmersdorf wurde wettgemacht. Man lag bis zum Schluss gleich auf mit den Domstädtern, doch zum Schluss hatten diese einfach die besseren Nerven.

Bilder der Feldkämpfe gegen Wolmersdorf und Meldorf sind online.

Feldkampf gegen Meldorf

Zum Abschluß unserer Feldkampf Saison treten wir am Sonnabend, den 13.02.2010 gegen die Blauen aus der Domstadt an. Nach der herben Niederlage am letzten Wochenende gegen die Roten aus Wolmersdorf, wollen wir mit einem Sieg gegen Meldorf wieder positive Schlagzeilen schreiben.



Wir werfen gegen eine sehr starke Meldorfer Boßelgruppe und deshalb brauchen wir die volle Unterstützung hinter unserer Heimatfahne und beim herrichten des Abwurfes vom nächsten Werfer. Auf geht’s !!!

Zusatztraining am Freitag 15:45 Uhr auf dem Boßelplatz.

Treffen am Sonnabend um 8:30 Uhr im Nindorfer Hof  

Lüch op

Feldkampf gegen Wolmersdorf

Nindorf verliert mit schwacher Leistung und 4 Schott + 11 Metern in Wolmersdorf.

Feldkampf der Erzrivalen

Schwatt rut vs. Nindörper Jungs

Am kommenden Samstag kreuzen sich wieder die Klingen der Untergruppenmächte aus Nindorf und Wolmersdorf. Im letzten Jahr gewannen die Nindörper Jungs deutlich mit 2 Schott und 12 Metern und setzten sich in überzeugender Manier die Feldkampfkrone 2009 auf.

Wolmersdorf 6.2.2010: Schneebedeckte Felder und Wiesen, ein eiskalter Wind pfeift aus Norden über die Wolmersdorfer Geest... Söhne Isebrands, der Kampf der Kämpfe steht an und wir wollen alles daran setzen, die Fehdeboßel mit nach Nindorf zu nehmen. Volle Konzentration Nindörper Jungs... jetzt geht’s los!

Interner Feldkampf

Am Sonntag den, 31.01.10 findet wieder unser traditioneller Interner Feldkampf zwischen Wehrführer und Bürgermeister statt. Hierzu treffen wir uns um 10:00 Uhr auf dem Boßelplatz in Nindorf.

Feldkampf gegen Epenwöhrden

Mit jeweils 19 Werfern standen sich die Mannschaften aus Nindorf und Epenwörden in der Nindorfer Feldmark gegenüber. Der harte Frost und der eisige Wind machte den Werfern beider Lager zu schaffen, sodass dem Werfer all sein Können abverlangt wurde. Nindorf zog gleich bei Beginn des Kampfes durch einen weiten Wurf von Thorsten Timm und Führung und gab diese bis zum Kampfende nicht mehr ab. Für einen unserer jungen Werfer sollte dieser Tag einen ganz besonderes Verlauf nehmen. Mit zwei großen Würfen holte Tobi Klink jeweils ein Schott und erwies sich als neue Schottmaschine der Nindörper Jungs. Nach gut 2,5 Stunden Kampfgeschehen gewannen die Nindörper Jungs verdient mit 2 Schott und 65 Meter Kiek ut. Ausführliches unter „Berichte“ und „Bilder“...

 

Vorbereitung Epenwöhrden

Am kommenden Samstag, den 23.01.2010, ist es soweit. Die Nindoerper Jungs stehen vor Ihrer ersten Prüfung in diesem Winter. Wir erwarten auf heimischem Boßelgelände eine starke Epenwöhrdener Mannschaft, die uns alles abverlangen wird. Deshalb legen wir noch 2 Sonderschichten ein, und zwar am Mittwoch, den 20.01.2010 um 15:45 Uhr und am Freitag, den 22.01.2010 um 15:45 Uhr, jeweils auf dem Nindorfer Boßelplatz. Treffen für den Feldkampf ist am Samstag, den 23.01.2010 um 12:15 Uhr im Nindorfer Hof.

Gruppenboßeln 2010 II

Am 9.1. 2010 fand an der Badestelle Nordermeldorf das Gruppenboßeln des Mielebundes statt. Die Nindörper Jungs zogen mit insgesamt 5 Herrenmannschaften, 5 Einzelwerfern und 2 Frauenmannschaften auf den Stand und kämpften bei eisigen Temperaturen und vereisten Anwürfen um Titel. Der große Vorjahrestriumph konnte nicht ganz wiederholt werden, dennoch sprang am Ende der Gewinn des Weitenpokals bei den A Mannschaften und der Erfolg beim Punktepokal (Löwe) heraus. Große Freunde entfachte zudem der Sieg von Christian in der Einzelwertung. Nach mittlerweile 15 Siegen in Folge bezwang er Serienmeister Sönke Dreeßen mit gewaltigen 237 Metern und sorgte damit noch für große Feierlaune bei den zahlreich mitgereisten Nindörper Jungs.

Gruppenboßeln 2010


Die Aufstellungen wurden soeben im Aussenposten Hemmingstedt zusammengestellt. Ab jetzt gilt es unsere grandiose Vorsaison zu wiederholen!

Treffen ist um 9:45 Uhr auf dem Parkplatz Nindorfer Hof, Abfahrt spätestens um 10:00 Uhr.

Lüch Op und auf eine erfolgreiche Saison

Vereinsmeisterschaft 2010

Am kommenden Samstag, den 9.1. in der Zeit von 9:00 - 14:00 Uhr, findet das Gruppenboßeln des Mielebundes am Strandhaus (Badestelle Nordermeldorf) hinter dem Deich statt. Nachdem wir vergangenes Jahr nahezu alle Titel gewonnen haben, setzen wir auch dieses Jahr auf die Verteidigung sämtlicher Pokale. Hierzu bieten wir am Mittwoch (6.1.) um 15:00 Uhr nochmals ein Sondertraining auf dem Nindorfer Boßelplatz an.

Tobi Klinck gibt Obmann Stefan Reimers sein OK für das
Unternehmen Titelverteidigung aller Trophäen