Nindorf schlägt Wolmersdorf mit 2 Schott 14m

Am Sonnabend, den 04.02. kam es wieder zum Aufeinandertreffen der beiden Erzrivalen aus Nindorf und Wolmersdorf in der Nindorfer Feldmark. Nach dem die Nindorfer die letzten beiden Kämpfe verloren, ging es in diesem Jahr um die Abwehr einer Goldenen Boßel. Insgesamt boten die beiden Schwergewichte des Mielebundes 41 Boßler inklusive Bürgermeister und Wehrführer auf, um den Kampf für sich zu entscheiden. Nach rund 5 stündigem Kampfgeschehen holten sich die Nindörper Jungs den Sieg mit 2 Schott und 14 Metern. Im Anschluss waren sich die Obmänner Reimers und Hinrichs einig, einen verdienten Nindorfer Sieg gesehen zu haben.
 
Niemaaals… Gold für Wolle..niemaaaals niemals.
 
Lüch Op