Sieg in Epenwöhrden

Am 21.Januar resiten die Nindorfer Boßler/innen zum Auswärtsfeldkampf nach Epenwöhrden. Mit insgesamt 20 Nummern (bei Epenwöhrden boßelten 4 Werfer doppelt) gewannen die Nindorfer ungefährdet mit 2 Schott und 39 Metern. Nach zähem Start und einem zwischenzeitlichen Rückstand drehte die überlegene Nindorfer Wurfkraft im Mittelfeld den Kampf und schraubte das Ergebnis im zweiten Durchgang schnell auf drei Schott. Am Ende mussten die "Isebrandts" noch ein Schott einsetzen. Im Anschluss an den Kampf trafen sich beide Temas zu einer gemeinsamen Kartoffelsupe im Gemeindehaus.
 
Lüch Op